Zurück zu den Projekten

Blackbox Depression

Mella Leisten

Dozent/in: Andreas Lanig

Mella Leisten erklärt ihre Bachelorarbeit: „Die Blackbox Depression macht auf eines der Kernprobleme der Krankheit Depression aufmerksam: Die Erkrankten verstecken ihr inneres Befinden hinter einer fröhlichen Maske, weil sie Angst haben, abgestempelt zu werden. Die zusätzliche Anstrengung des Versteckspiels verzögert oder verhindert gar den Heilungsprozess. Die Blackbox Depression zeigt die Vielschichtigkeit der Krankheit auf verschiedenen Ebenen und soll somit die Kommunikation der Krankheit fördern. Diese Broschüre erklärt das Werkstück in seinen Bestandteilen.“

Diese Arbeit wurde mit einem DDC Award 2019 ausgezeichnet.

Weitere Projekte